Es gibt verschiedene Möglichkeiten um billig mit einem Handy zu telefonieren. Ob man dazu eine Flatrate oder eine Prepaidkarte nutzt hängt von den eigenen Telefoniergewohnheiten ab. Selbst Gespräche in Ausland und zu Servicenummern kann man von einem Handy billig führen. Hier erfahren sie wie...

Billig mit dem Handy telefonieren ins Ausland und in alle Netze

Billig mit dem Handy telefonieren

Wer mit dem Handy billig telefonieren möchte muss zunächst seine Telefongewohnheiten kennen. Dabei ist es wichtig zu wissen wie oft man ins Mobilfunknetz und in das deutsche Festnetz telefoniert. Beide Informationen in Verbindung mit der Anzahl an gesendeten SMS bilden die benötigten Informationen ob eine Flatrate, eine Prepaidkarte oder ein Mobilfunkvertrag die günstigste Lösung ist.

Hier finden Sie eine Vergleichsliste für Prepaid-Karten

Billig mit dem Handy ins Ausland und zu Servicenummern telefonieren

Gespräche ins Ausland und zu Servicenummern sind bei den meisten Mobilfunkanbietern sehr teuer. Um die Verbindungskosten für diese Gespräche zu reduzieren sollte man einen Callthrough-Service nutzen. Bei Callthrough wird von einem Serviceanbieter eine Festnetznummer bereitgestellt die zunächst angewählt wird, anschließend erhält man ein Freizeichen und kann die gewünschte Nummer eingeben. Durch die Nutzung von Callthrough sind Einsparungen von über 90% möglich. Zu beachten ist, dass für die Dauer des Gespräches auch Kosten auf der Sim-Karte anfallen können wenn die Einwahlnummer angerufen wird. Die Kosten entfallen bei Flatrates ins deutsche Festnetz. Bei Prepaid-Karten gibt es zum Beispiel Tarife mit 8 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz. Addiert man dazu den Minutenpreis nach z.B. Thailand 5 Cent pro Minute ergibt dies ein Minutenpreis von 13 Cent pro Minute mit Prepaid. Mit einer Flatrate ins deutsche Festnetz bezahlt man nur 5 Cent pro Minute. Zur Webseite des Callthrough Anbieters Kisstel